P?cs(F?nfkirchen)das Bistum und die Bischofsstadt im Mittelalter

7,400 Ft

Unter den Bist?mern, deren Entstehung unmittelbar mit dem Hl. Stephan verbunden ist, ist nur das Gr?ndungsdatum der Di?zese P?cs (F?nfkirchen) bekannt, da die Gr?ndungsurkunde zwar interpoliert, aber ?berliefert ist. Wie diese Urkunde berichtet, erfolgte die Gr?ndung am 23. August 1009 in Anwesenheit des papstlichen Legaten Azo in der Burg von Gy?r (Raab). Das Millenniumsjubil?um im Jahre 2009 macht diesen Band besonders aktuell. Die Entstehung der vorliegenden Arbeit wurde aber auch durch ein anderes, nicht weniger bedeutendes Ereignis motiviert: P?cs war 2010 gemeinsam mit Essen und Istanbul Kulturhauptstadt Europas. Dank der anlasslich des Kulturhauptstadtjahres veranstalteten zahlreichen Programme und Feierlichkeiten zieht die Stadt sp?rbar mehr internationale Aufmerksamkeit auf sich, daher erscheint es sinnvoll, diesen Band ?ber die Geschichte der Bisch?fe von P?cs und ihrer Stadt im Mittelalter bis 1526 auch in deutscher Sprache zu ver?ffentlichen.
Der Band soll zugleich eine L?cke schliefien: im deutschen Sprachraum liegt namlich keine Arbeit vor, die einen umfassenden Uberblick ?ber die mittelalterliche Geschichte der Stadt und des Bistums vermittelt. P?cs pflegte im Mittelalter vielf?ltige wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Beziehungen zu Wien und anderen Stadten oder Regionen des Heiligen R?mischen Reiches. Mehrere sp?tmittelalterliche Bisch?fe stammten aus dem deutschen Sprachraum und die F?hrungsschicht des st?dtischen B?rgertums war verwandt mit Wiener B?rgern, zwei von ihnen verf?gten sogar ?ber doppeltes B?rgerrecht.
Daher kann man nur hoffen, dass der vorliegende Band sowohl vom ?sterreichischen und deutschen Fachpublikum, als auch von den an der Geschichte Interessierten gut aufgenommen wird.
Wir danken den Herren Dr. Istv?n Fazekas (Wien) und Dr. P?ter Tusor (Bu?dapest) f?r die Unterst?tzung der Publikation dieses Bandes, Dr. habil. D?niel Bagi (P?cs) f?r die fachliche Ubersetzung und Hon.-Prof. Dr. Konr?d G?ndisch f?r das Lektora

Le?r?s

Tam?s Fedeles und L?szl? Koszta

ISBN 9789638844538
Kiad?: Institut f?r Ungarische Geschichtforschung in Wien – Collegium Hungaricum, Wien
Megjelen?s: 2011
Nyelv: n?met
Terjedelem: 278 oldal
M?ret: 160×240 mm
K?t?sm?d: karton?lt, ragaszt?k?t?tt

 

Tartalom

Vorwort6
Die Gr?ndung des Bistums7
Die Bisch?fe (1009-1526)43
Die Bisch?fliche Kurie153
Der Bischofsitz im Mittelalter169
Die Mittelalterliche Universit?t P?cs197
Abk?rzungen, Literaturverzeichnis217
Anhang265
Register267

Készleten